© Ragnar Knittel: Brutale Idylle

slubice.de & frankfurt.pl informiert:

Gutes Wetter, schlechtes Wetter -
Wettervorhersage für beide Oderufer möglich.


(xan) Wie unabhängige Wissenschaftler des "Instytuts für angewandte Geschichte" kürzlich zeigten, sind die Außentemperaturen an der Oder unabhängig von den Beziehungen der geteilten Städte an der EU-Außengrenze. So ist laut der jetzt vorgelegten Studie die Wahrscheinlichkeit, dass in Frankfurt die Sonne scheint, während in Słubice schwere Regenwolken aufziehen, relativ gering. Nur selten kommt es zu Regenfällen, die auf ein Oderufer beschränkt sind.

Deshalb kann Ihnen slubice.de & frankfurt.pl einen nützlichen Tipp auf den Weg in den wohlverdienten Feierabend geben: Die Wettervorhersage für Frankfurt gilt auch für Słubice. Diese Einsicht ermöglicht eine online-Recherche, aus der die bis zu drei Tage im voraus Temperaturen und Bewölkung hervorgehen.

Im Internet finden sie genaue Angaben, die auch für die Planung einer Wanderung entlang der Oder in Richtung Kostrzyn, eines Wochenendausfluges an die Seen um Sulecin, oder eines Frühschoppen in den Biergärten von Słubice unentbehrlich sind.

Für dieses Wochenende wird dort folgende Voraussage gemacht: Samstag wird es 16 Grad heiss, nachts kühlt sich die Luft bis zu acht Grad Celsius ab. Am Vormittag ist mit einigen Regentropfen zu rechnen. Am Nachmittag scheint die Sonne. Am Sonntag strahlt die Sonne bei leichter Bewölkung, die Höchsttemperatur wird vorraussichtlich 22 Grad Ceslius betragen.

Hoch lebe der grenzüberschreitende Sonnenschein. 31.5.2002

Dietrich Schröder schrieb folgenden Kommentar: Es kommt noch besser! Bis vor wenigen Jahren wurde das offizielle Frankfurter Wetter noch auf einer Station in Słubice gemessen und von dort an den Deutschen Wetterdienst gemeldet. Erst seit etwa 1998 eine Mess-Station in Frankfurt eingerichtet wurde, geht es jetzt "ordentlich" zu und jeder misst sein Wetter. Von der jährlichen Durchschnittstemperatur her ist Słubice übrigens der wärmste Ort Polens. Und in Frankfurt kommt das "deutsche" Wetter meist erst ein oder zwei Tage später an. Interessant ist auch, dass sich wenige Kilometer westlich von Frankfurt eine europäische Wasserscheide befindet: Während nämlich die Oder und ihre Nebenflüsse in die Ostsee (Mare Balticum) fließen, strömt bereits die Spree (Fürstenwalde) über Havel und Elbe in die Nordsee. Womit auch bewiesen wäre, dass Frankfurt schon zu Osteuropa gehört. 2.6.2002