© Ragnar Knittel: Abendstimmung

slubice.de & frankfurt.pl recherchierte:

Das Ende vom Anfang -
wie man über eine gesperrte Brücke kommt.


(mjh) Seit bekannt wurde, dass und wie die neue Brücke gebaut wird, stand fest, dass der Tag kommen muss, an dem die Grenze geschlossen wird. Wegen den Verzögerungen bei den Bauarbeiten wurde der Termin immer wieder verschoben. Die aktuelle Version lautet: die Brücke wird zwischen dem 5. und dem 7. Oktober gesperrt - ausgerechnet an einem Wochenende, wo halb Słubice in die Frankfurter Einkaufszentren strömt, und wo andererseits die Märkte auf der polnischen Seite mit den meisten Besuchern rechnen. Da ist aber noch eines an diesem Datum, was die Tatsache spannender macht: dieses Jahr sollte zum ersten Mal die Deutschprüfung für ausländische Studienanfänger der Frankfurter Uni an einem Sonntag vor Semesterbeginn statt finden. Unglücklicherweise wurde schon vor langer Zeit der 6. Oktober als Termin gewählt. Die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH-Prüfung) ist Pflicht für alle, die kein deutsches Abitur oder entsprechende Nachweise ihrer deutschen Sprachkenntnisse besitzen. Allein die Zahl der polnischen Studienanfänger, die sich am genannten Tag dem Examen stellen müssen, beläuft sich auf weit über hundert. Dazu kommen noch Bürger anderer Länder, die ein Studium an der Viadrina anstreben, so dass man insgesamt mit insgesamt 230 Leuten zählen kann, die am Sonntagmorgen im neuen Gebäude der Universität erscheinen werden. Die Mehrzahl, wenn auch nicht alle, muss die Brücke überqueren. Daran wird gedacht. Der Kanzler der Europa-Universität, Peter Stahl, und die Leiterin des Deutschlektorats am universitären Sprachenzentrum, Bärbel Wolfgramm, arbeiten intensiv daran, dass am Tag X nichts schief geht. Statt auf abenteuerliche Wege die Studenten ans andere Ufer zu befördern (in Frage kämen solche Lösungen, wie: eine Seilbahn über die Oder, ein Schiff, ein Katapult, eine Alternativbrücke), hat man sich mit der Baufirma in Verbindung gesetzt, um ein normales Überqueren der Grenzbrücke zu garantieren. Und es wird klappen. Die Frage ist nur noch, wann genau und wer auf die gesperrte Brücke gelassen wird. Deswegen hat die Universitätsleitung eine Liste mit allen Betroffenen zusammen gestellt, die in dem Spezialzug die Grenze überqueren werden. Die schlechte Nachricht für die Bürger von Frankfurt Oder Słubice: Ausnahmen werden nicht gemacht.