© Ragnar Knittel: Stadtkulisse mit Frau

slubice.de & frankfurt.pl recherchierte:

Ein Horoskop vom Power-Tower -
"Halbe Treppe" online.


(xan) Nachdem Andreas Dresens Film "Halbe Treppe" 2002 die Kinos in ganz Deutschland füllte, ist er inzwischen in Dänemark, Tschechien, Rußland, Italien, Spanien und vielen anderen europäischen Ländern angelaufen. Wie der Regisseur im Gespräch mit slubice.de & frankfurt.pl verriet, wird im Frühling eine DVD produziert, auf der einige Szenen enthalten sein werden, die in der 105 Minuten langen Kinofassung nicht unterzubringen waren. Da "Halbe Treppe" digital produziert wurde, gab es nach dem Dreh hunderte Stunden Videomaterial, das Dresen nun neu sichten wird. Nachdem den Film weit über 200.000 Zuschauer gesehen haben, ist er auch für den Verleih zu einer Einnahmequelle geworden - ein seltenes Glück für ein solches Projekt. Für wen "Halbe Treppe" der Film zur Stadt geworden ist und wer die Realität an der Oder nur schwer ohne eine tägliche Portion Dauerpower erträgt, kann sich auf der Internetseite zum Film ein Horoskop vom Power-Tower erstellen lassen. Auch Hans-Peter ist mit von der Partie. Die 17 Hippies vertreiben weiterhin den Soundtrack über Ihre Homepage, von der man sich einen schönen Trickfilm zum Titel "Madcat" herunterladen kann. Und wer es selbst mit Magic Chris' emphatischen Botschaften vom 24. Stock des Oderturms und der Musik der 17 Hippis nicht aushält, sollte zu den Originalschauplätzen aufbrechen, um festzustellen, dass die Realität ganz anders sein kann, als man denkt. 4.2.2003

- Die Seite zum Film: http://www.halbetreppe.de
- Die Musik zum Film: http://www.17hippies.com
- Die Stadt zum Film: http://www.frankfurt-oder.de