© Ragnar Knittel: ulica Kopernika

slubice.de & frankfurt.pl entdeckte:

Warum Frieden? -
Ein Banner, eine Flagge und ein Hoffnungsschimmer.


(vog) Das Słubicer Casino zeigt Flagge. Seit einigen Tagen hängt der star-spangled banner wie eine ausgestreckte Zunge aus einem Fenster im Obergeschoß. Lustlos spielt der Wind mit dem Stoffstück und versucht immer neue Faltenwürfe, während vereinzelte Passanten kurz inne halten und dem Schauspiel folgen. Sie senken den Blick und eilen weiter.

An der neuen Brüstung an der Oderpromenade wurde letzten Donnerstag eine klare Antwort gegeben. Über den Grenzfluß hinweg verkündete ein an den Metallstreben fest verknotetes Transparent "War is NOT the Answer!" für alle, die es noch nicht wußten. Drüben, auf der anderen Seite.

Während die unterschiedlichen Haltungen Polens und Deutschlands zum Krieg im Irak zu Verspannungen im nachbarschaftlichen Verhältnis geführt haben, scheint die Lage an der Grenze zu verharren zwischen einem Abbild des Grossen im Kleinen und dem Versuch, alles anders zu machen. So versuchten Kriegsgegner unlängst eine Lichterkette über die Oder zu organisieren, die Engagierte aus beiden Städten zusammenbringen würde. Es kamen 500, zumeist Frankfurter, und wunderten sich über das Fehlen der Słubicer. Man einigte sich darauf, daß der Słubicer Bürgermeister das Stattfinden der Lichterkette wohl zu spät bekannt gemacht habe. Ein weiterer Versuch müsse zeigen, daß die Gewalt...

... eigentlich vom Volke ausgeht. 31.3.3003