© Ragnar Knittel: Zwie Brücken

slubice.de & frankfurt.pl preist an:

Genion
der grenzüberschreitende Handytarif


(xan) Während die beiden Städte an der Oder noch immer um die richtige Formel für ihre Beziehung streiten - "Aus Nachbarn werden Freunde" und "Aus Nachbarn werden Partner" sind hoch im Kurs - haben die Mobilfunkbetreiber beider Länder bereits Fakten geschaffen. Schon seit Jahren reicht das polnische Netz bis nach Frankfurt West hinein und die Wellen von O2, D1 und Co kann man noch weit hinter Slubice empfangen. Somit existiert von der demographischen Wirklichkeit eines noch immer fast ausschließlich polnischen Slubices und eines zu über 90 Prozent deutschen Frankfurts abgesehen ein Bereich des Übergangs. Dieses Grenzland ist der ideale Ort für diejenigen, denen nationalstaatliche Barrieren lästige Nebensachen sind. So ermöglicht das Überlappen der Funknetze ein Leben in Deutschland mit polnischer Vorwahl und umgekehrt. Der Favorit unter den nationalstaatsgefährdenden Anbietern ist O2 mit der Genion-Homezone. Befindet man sich in einem bestimmten Bereich, ist man unter einer Frankfurter Festnetznummer erreichbar und kann preiswert telefonieren. Während diese Zone in Berlin nur einige Straßenzüge groß ist, deckt sie in Frankfurt fast die gesamte Stadt ab und reicht bis weiter hinter Slubice. So konnte man das Häuschen im Display bereits in Swiecko, Gorzyca und noch weiter östlich entdecken. Dieses neuartige Gefühl "zu Hause" zu sein, ermöglicht ein Leben in Slubice ohne die Hürden der nationalen Telefonnetze - es ist noch immer empfindsam teuer, vom polnischen Festnetz nach Deutschland zu telefonieren. So gibt es nicht wenige Bewohner, die bereits in der Doppelstadt leben - sie haben eine Frankfurter und eine Slubicer Festnetznummer und können diese sogar gleichzeitig benutzen. Dies ist zwar zusammen genommen nicht ganz billig, aber es ermöglicht, in beiden Ländern gleichzeitig erreichbar zu sein... was fehlt sind nur noch Mobiltelefone, in die man zwei SIM-Karten einsetzen kann - damit entfiele das lästige Austauschen von verschiedenen Handy-Karten. 31.3.2004

- Noch ein praktischer Hinweis: Um beim Spaziergang an der Oder nicht aus Versehen im fremden Netz zu landen, die Netzwahl auf "manuell" umstellen

Weitere Informationen zu Genion unter www.o2online.de